Wir sind Ressourcenschützer!

#landmanagement

Stell dir vor, du trügst die Verantwortung für unseren kostbaren Boden – eine der wichtigsten Ressourcen für Mensch und Natur. Deine Mission? Eine nachhaltige und kluge Nutzung dieses Bodens sicherzustellen. Als Vermessungsingenieur*in macht du genau das: Du arbeitest an Projekten, die die ökonomische, ökologische, kulturelle und soziale Seite des Landmanagements verbinden. 

Hier geht es um spannende Themen wie Dorfökologie, die landwirtschaftliche Bewirtschaftung von Flächen, Aufforstung, Wasserressourcenmanagement und nachhaltigen Tourismus – und das alles verzahnt mit Naturschutz. Geodät*innen sorgen also dafür, die Natur und die Bedürfnisse der Menschen in Einklang zu bringen. Aber nicht nur das. Auch Themen wie Flurbereinigung und Bodenmanagement gehören zu unseren Schlüsseldisziplinen.  

Das sind alles böhmische Dörfer für dich? Eigentlich ist es ganz einfach: Bei der Flurbereinigung geht es darum, ländlichen Grundbesitz neu zu organisieren. Das Ganze fördert die Land- und Forstwirtschaft und beflügelt die Entwicklung ländlicher Regionen. Und das Bodenmanagement kümmert sich um die amtliche Registrierung von Grund und Boden, die Boden- und Grundstücksbewertung sowie die Bodenordnung im Sinne einer Weiterentwicklung der Grundstücksstrukturen. Dafür nutzen wir Tools wie computergesteuertes Projektmanagement und spezielle Geoinformationssysteme. 
Und auch bei neuen städtebaulichen und unternehmerischen Projekten sind wir die Ansprechpartner*innen: Wir suchen passende Standorte und sorgen dafür, dass die erforderlichen Flächen bereitgestellt werden. Dabei finden wir gute Lösungen für Eigentümer*innen, verlieren aber den Wert des Bodens nicht aus den Augen. 

Die Aufgaben im Landmanagement sind sehr vielfältig: Du bist von der Planung bis zur Verwirklichung der Projekte dabei. Du bist die Bodenexpert*in, die die Welt ein Stück besser macht. Möchtest du ein Teil dieser wichtigen Mission sein? 

Geodäsiedaten-basiertes Landmanagement sorgt für eine ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle Ressourcennutzung.

Jobportrait.

Friederike Amann.

Studentin der Geodäsie und Geoinformation

Friederike Amann (22) studiert an der Universität Bonn im 7. Semester Geodäsie und Geoinformation.