Umfrage zur Motivation für eine Ausbildung in den Berufen der Geoinformationstechnologie.

Umfrage zur Motivation für eine Ausbildung in den Berufen der Geoinformations-technologie.

Geodäsie Newsletter Ausgabe III 2024

Antworten auf die Frage nach entscheidenden Faktoren für die Berufswahl © Geschäftsstelle geodäsie.nrw

Im vergangenen Jahr wurde eine digitale Umfrage unter allen Auszubildenden im 1. Lehrjahr in den Berufen der Geoinformationstechnologie in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Dabei wurde unter anderem abgefragt, wie die Auszubildenden auf das Berufsbild Geodäsie aufmerksam geworden sind und welches entscheidende Faktoren waren, sich für den Beruf zu entscheiden.

Besonders interessant ist, dass 56% der Auszubildenden angegeben haben, vor Beginn der Ausbildung ein Praktikum mit geodätischem Bezug absolviert zu haben. Das zeigt einmal mehr wie wichtig es ist, Praktikumsplätze anzubieten. 27% gaben an über eigene Internetrecherche auf das Berufsbild Geodäsie aufmerksam geworden zu sein; weniger als 2% hingegen nannten hier soziale Medien wie Facebook oder Instagram. Als wichtigste Informationsquellen wurden zudem mit insgesamt knapp 90% Familie/Freunde, das Praktikum, die Berufsberatung, Schülermessen sowie Anzeigen/Berichte in Zeitschriften & Zeitungen genannt.

Bei der Frage, welches entscheidende Faktoren für die Berufswahl gewesen sind, wurde die Abwechslung zwischen Innen- und Außendienst, die Vielseitigkeit des Berufs, der krisensichere Arbeitsplatz sowie das persönliche Interesse an den Schulfächern im MINT-Bereich und Geografie genannt.

Die Ergebnisse der gesamten Umfrage stellt die Geschäftsstelle geodäsie.nrw auf Anfrage an info@geodäsie.nrw zur Verfügung.

Erlebnistag Geodäsie 2024.

NRW-Innenminister Reul beobachtet mit einer Schulklasse eine Drohne im Einsatz © IM NRW / Bernd Thissen

Am 02.07.2024 findet in Bielefeld der 3. Erlebnistag Geodäsie als jährliche zentrale Veranstaltung der Nachwuchskampagne geodäsie.nrw statt. Eingeladen hierzu sind insbesondere Schüler:innen weiterbildender Schulen, aber auch neugierige Besucher:innen und Gäste aus dem Kreise der Fachkollegenschaft sind willkommen.

Der Tag ist in zwei Zeitblöcke unterteilt, die jeweils mit einer Eröffnungsfeier beginnen und anschließend in den Geodäsie-Parcours übergehen. Hier werden Institutionen aus vielen öffentlichen und privaten Bereichen des Lebens Themen und Stationen rund um die Geodäsie, die Geoinformation und das Landmanagement präsentieren. Mit dabei werden die Stadt Bielefeld, die Bezirksregierungen Detmold und Köln, die Hochschule Bochum, die Universität Bonn, die Polizei NRW, das Vermessungsbüro ÖbVI Möller, der Landesbetrieb Straßenbau NRW, VertiGIS, AllTerra, die Kampagne Weltvermesserer und viele mehr sein.

Kommen Sie gerne in der Zeit zwischen 10:00-14:30 Uhr im Ravensberger Park in Bielefeld vorbei und besuchen Sie den 3. Erlebnistag Geodäsie. Zeigen Sie mit Ihrem Besuch, dass Sie hinter der Kampagne mit dem Ziel der Nachwuchsgewinnung stehen, denn: geodäsie.nrw ist eine gemeinschaftliche Initiative in Nordrhein-Westfalen.

Messen.

Das neue Messeteam © Marina Herbrecht

Messeteam:

Wir haben ein neues Messeteam! Seit diesem Jahr haben Alina Plomann, Markus Julius (beide Geobasis NRW, Bezirksregierung Köln) und Nicki Dederichs (Dezernat 33, Bezirksregierung Köln) die Planung, Organisation und Durchführung des Kampagnenauftritts auf Schülermessen übernommen. Vielen Dank für Euer Engagement!

Bedanken möchte ich mich bei Marina Herbrecht, Lukas Trübenbach und Severin Brochhagen (alle Geobasis NRW, Bezirksregierung Köln) für Ihre wertvolle Arbeit im Messeteam in den letzten zwei Jahren und Ihre kreative und tatenvolle Mitwirkung in der AG NEO.

Ebenso gilt der Dank der Bezirksregierung Köln, deren Mitarbeitende nicht nur das alte, sondern auch das neue Messeteam stellen.

Der Hochschule Bochum und der Universität Bonn danke ich für die engagierte Unterstützung auf den Schülermessen durch Mitarbeitende und Studierende.

 

Schülermessen:

In diesem Jahr wird die Kampagne geodäsie.nrw auf sechs überregionalen Schülermessen in ganz NRW verteilt vertreten sein. Hier wird berufsfeldneutral für das Berufsbild Geodäsie allgemein, die Ausbildungsberufe in der Geoinformationstechnologie sowie die Studienangebote in den Fachrichtungen Geodäsie, Vermessung und Geoinformation geworben. Die ersten beiden Messen des Jahres in Essen und Dortmund waren mit insgesamt rund 400 Messegesprächen mit Schüler:innen und Eltern überaus erfolgreich. Immerhin geben in der oben genannten Umfrage 3,5% der Auszubildenden an, über Messen auf das Berufsbild Geodäsie aufmerksam geworden zu sein.

 

Intergeo:

Die Kampagne geodäsie.nrw wird in diesem Jahr auch auf der Intergeo in Stuttgart (24.-26.9.) mit einem Stand vertreten sein. Kommen Sie uns gerne im Campus Geoinnovation in Halle 5 besuchen.

Übergeordnete Termine

02.07.2024
Erlebnistag Geodäsie in Bielefeld

07.09.2024
Schülermesse Stuzubi in Köln

24.-26.9.2024
Intergeo in Stuttgart

28.09.2024
Schülermesse Stuzubi in Düsseldorf

09.10.2024
Schülermesse Traumberuf IT & Technik in Köln

28.11.2024
Herbstveranstaltung des DVW NRW e. V. in Essen

08.07.2025
Erlebnistag Geodäsie in Bochum (geplant)

02.07.2024

07.09.2024

24.-26.09.2024

28.09.2024

09.10.2024

28.11.2024        

08.07.2025

Erlebnistag Geodäsie in Bielefeld

Schülermesse Stuzubi in Köln

Intergeo in Stuttgart

Schülermesse Stuzubi in Düsseldorf

Schülermesse Traumberuf IT & Technik in Köln

Herbstveranstaltung des DVW NRW e. V. in Essen

Erlebnistag Geodäsie in Bochum (geplant)